Gedankenechos

Jeder der nach Sozialismus schreit;
Erhält Vorteile, Privilegien und das Geld nur auf Zeit.
Die Revolution frisst immer ihre eigenen Kinder;
Bitterkalt wird dann der selbst bestimmte Winter.

 

Zu manchen Textzeilen bedarf es ein paar weiterführende Erläuterungen.
Dieses Thema – Sozialismus -, das ich in diesem kurzen Vierzeiler verpackt habe, ist so komplex, dass man Stunden darüber referieren könnte. Jedoch ist hierbei der Knackpunkt, dass viele unserer Ausgangspunkte schon dermaßen von der Mitte abgewichen sind, so dass wir selbst zur eigenen Navigation kaum mehr in der Lage sind. Es ist aber im Leben sehr wichtig, dass man seinen eigenen Standpunkt kennt, klar und objektiv diesen analysieren kann, um dann das Ziel, das man erreichen möchte, an zu navigieren. Viele Wege im Leben würden anders verlaufen, wenn wir objektiv unseren eigenen Standpunkt beurteilen könnten – können aber nicht alle. Daher empfehle ich jetzt mal zu diesem Thema ein Buch. Mir hat es geholfen, auch etwas die Augen geöffnet, wie durchgeplant eigentlich viele Dinge sind, die uns in der Gesellschaft scheinbar zufällig “untergeschoben” werden. Hier der Link:
https://shop.epochtimes.de/products/wie-der-teufel-die-welt-beherrscht-band-1-3?variant=32791857266767