Presseschau u. Lesezeichen zum Sonderdruck über den Coronavirus angereichert mit Gedanken u. mit Franz Josef Strauß

Ein guter Freund schrieb: “Jetzt lieferbar. Wertvoller als Gold;) (das eh nicht mehr lieferbar ist).” Damit ist der Epoch Times Sonderdruck zum Coronavirus gemeint gewesen. (F. Godovits bei Facebook)

FJS-Zitate:

„Wer das kommunistische System ohne Änderung des Systems effizienter machen will, der ist genauso töricht wie einer der glaubt, Schneebälle rösten zu können.“

„Am Ende unserer Generation darf es keinen Kommunismus mehr geben.“

„Was passiert, wenn in der Sahara der Sozialismus eingeführt wird? Zehn Jahre überhaupt nichts, und dann wird der Sand knapp.“

Wir leben in Zeiten, in denen viel von einem Dichter und Denker abverlangt wird – wie schreiben?, was schreiben?, manchmal lieber gar nicht mehr schreiben, da man glaubt, dass es sowieso nichts bringt, keiner liest, alle überfüllt und überreizt sind. Viele Schreibende, egal aus welcher Richtung sie kommen, kratzen häufig nur an der Oberfläche herum und schreiben nur in der Breite. Klar, China ist ein „heißes Eisen“ – zu eng ist die Verzahnung, zu eng sind die Abhängigkeiten. „Presseschau u. Lesezeichen zum Sonderdruck über den Coronavirus angereichert mit Gedanken u. mit Franz Josef Strauß“ weiterlesen

Zitat von Konfuzius

„Wenn die Begriffe nicht stimmen, dann ist das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte.
Wenn das, was gesagt wird, nicht das Gemeinte ist, dann sind auch die Taten nicht in Ordnung.
Wenn die Taten nicht in Ordnung sind, dann verderben die Sitten.
Wenn die Sitten verderben, dann wird die Justiz überfordert.
Wenn die Justiz überfordert wird, dann weiß das Volk nicht, wohin es sich wenden soll.
Deshalb achte man darauf, dass die Begriffe stimmen. Das ist das Wichtigste von allem.“
 
Konfuzius (551-479 v. Chr)
 
Link: https://mailchi.mp/541256ba5f3d/eu-bswillige-akteure-ndern-stndig-ihre-strategien?e=5f03bee009