Schlagwort: Kommentar

FAZ – bei 70 Tausend Euro gilt: Wer zahlt, schafft an – hier liegt die imaginäre, rote – im wahrsten Wortsinn – Linie: die Moralgrenze

Ein Kommentar von S. Noir zum Thema Werbeanzeige in der FAZ: 100 Jahre kommunistische Partei Chinas Bei der FAZ gilt seit vergangener Woche: Moral ist verhandelbar, wenn der Preis stimmt. Wer sich die Mühe macht und prüft, was eine ganzseitige Werbeanzeige laut offizieller Preisliste in der FAZ derzeit kostet, der landet bei knapp 70 Tausend Euro; so viel ist aus… Read more →

Vom Versprechen zum Verbrechen

«Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!» – Ein politisches Versprechen: Plötzlich stand sie da. Ganz schnell wurde aus diesem inversen politischen Versprechen, ein Verbrechen; ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit der Folge: An der Mauer starben Menschen. Auch hier waren wieder die Wortakrobaten zu Werke – der antiimperialistische Schutzwall suggeriert geschickt, was er niemals war: ein Schutz fürs… Read more →

15-Dezimeter – (k)ein Kommentar

Soziale Medien – die „alten“ sozialen Medien Zum Passus sozial (Wikipedia): „Das Adjektiv sozial, von französisch social und lateinisch socialis, wird oft als Synonym zu ‚gesellschaftlich‘ verwendet und im erweiterten Sinn zu ‚gemeinnützig, hilfsbereit, barmherzig‘“. – So weit, so gut. Derzeit greifen „schadow banning“, Fakten-Checker usw. usf. wie Rumpelstilzchen um sich als gäbe es kein Morgen. Von der originären Begriffsdefinition… Read more →

Ein Kommentar

The Epoch Times titelte: „Hongkong: Anschlag auf Epoch Times-Druckerei – Vier Männer zertrümmern Computer und Druckausrüstung“ Um was geht es hier? Es geht hier um die Deutungshoheit. Wir befinden uns, nicht nur in Hongkong, in einem Krieg, in einem Informationskrieg. Je schneller dies verstanden wird, umso einfacher kann dieser Informationskrieg beendet werden. Der erste Schritt ist jedoch: verstehen, dass wir… Read more →

Bei Facebook gefunden: “Rassismus, wenn auf einer Reisverpackung ein Farbiger abgebildet ist?” Ein Kommentar von mir

Interessante Anregung? Ich frage mich, wo fängt man da an u. wo hört man wieder auf? Wie lässt sich hier ein Mittelweg finden? Hier geht es um Bilder, Fotos, die einen Menschen zeigen. Keine Bilder u. Fotos mehr in der Werbung? Ok, dann nur Text – 🤔 – sind wir ja auch bereits dabei u. die Sprache wird geglättet, PC… Read more →

Kommentar zu einem Artikel in der SZ: Alle im Griff

Ein lesenswerter Beitrag in der Süddeutsche Zeitung. Ich kann nur jedem empfehlen diesen Artikel zu lesen, der etwas mehr Klarheit bez. der Methoden u. Denkweisen der KPCh erhalten möchte. Sätze wie: „Denn Chinas Strategie, nach der Weltherrschaft zu streben, ohne sich zu demokratisieren und westliche Werte anzuerkennen, ist dreister, kompromissloser geworden.“ Oder: „China will selbst den Diskurs bestimmen, ist Medienweltmacht… Read more →

Ein Kommentar: Die Kommunistische Partei Chinas – ein sinkendes Schiff?

Es klingt beinahe wie ein Schlachtruf, aber ich möchte einfach ganz laut rufen: »Nieder mit der teuflischen Kommunistischen Partei Chinas!« Je mehr Informationen ich bez. der aktuellen Lage in China, ganz besonders über die Lage des Coronaviruses erhalte, umso mehr lässt sich das boshafte Gesicht, man kann auch Fratze dazu sagen, durch all die im Nachrichtenwald hallenden Botschaften erkennen. Geht… Read more →

In den rhetorischen Waffenfabriken wird aufgerüstet!

Es ist schwer, die Emotionen nicht bewegen zu lassen; schwer in diesen Zeiten von Hanau, schwer in Zeiten von Thüringen, in denen uns eine lieblose und schlechte Posse dargeboten wurde, die nur die Spitze eines Eisbergs erkennen ließ, der sich uns in naher Zukunft noch deutlicher in seiner vollen Pracht zeigen könnte. Die politische und gesellschaftliche Welt ist nicht mehr… Read more →