Skizzenbuch u. Gedanken zur/über die Heimat

Skizzenbuch u. Gedanken zur/über die Heimat verdichten u. vor- u. nachdenken. Dabei den Podcast: Einfach Kunst von @stadtkronach (Instagram) hören. Thema: Christus u. die Samariterin am Jakobsbrunnen. Im Gespräch: Alexander Süß mit @hofmann_kronach (Instagram) (1. Bürgermeisterin der Stadt). Spannend, inspirierend u. vor allem informativ. Lucas Cranach d. Ä. u. Werke von ihm sah ich bereits weltweit. Hier drei Werktipps von mir:

1) Der Jungbrunnen in der Gemäldegalerie in Berlin – zweimal waren wir dort, um dieses Werk anzuschauen. Beim ersten Besuch war es leider verliehen. Ein schönes Werk, das nachdenklich stimmt. Der Wahn nach ewiger Jugend war immer existent; vielleicht heute mehr denn je.

2) Adam und Eva – London, The National Gallery. Die Bildwirkung ist sehr plastisch, besonders die Schlange im Baum hat einen sehr prägnanten, düsteren, erschaudernden Ausdruck. Das Böse halt u. die ewige Frage des Erkennens.

3) Saint Maurice – MET, New York. Dieses Werk hat mich mit seiner dreidimensionalen Darstellung äußerst fasziniert; ich sah die Rüstung förmlich aus dem Bild herausragen.

Was mir auch häufig bei der Betrachtung von Werken von L. C. d. Ä. auffällt u. erstaunt, das sind die Details im Hintergrund, wie z. B. Burgen, Häuser u. Städte, die auf der Leinwand sehr winzig erscheinen, aber mit einer Genauigkeit dargestellt sind, wo ich mich oft frage, wie er dies damals in dieser Perfektion tat. Gut, bei L. C. d. Ä. muss man auch wissen, dass viele Werke aus der Werkstatt Cranachs stammen u. er oft nur vorzeichnete u. der leidige Rest eines Bildes von Angestellten fertiggemalt wurde. Dennoch, diese drei Werke sind mir in Erinnerung geblieben.

SaC