Gedankenechos

In Bayreuth streicht man das Wort Führer aus dem Lohengrin u. ersetzt es durch Schützer. In der Presse kann man derzeit lesen, dass Fr. Lambrecht eine neue Führungsrolle Deutschlands in der Weltordnung ankündigt. Ob man jetzt im Bundestag auch anstatt Führungsrolle das Wort Schützerrolle verwenden sollte oder nicht, darüber will ich nicht philosophieren. Aber ich würde in diesem Kontext gerne an die Antike erinnern; es gab vier Tugenden, von denen man glaubte, sie könnten das Leben glücklicher werden lassen: Vernunft, Gerechtigkeit, Tapferkeit und Mäßigung – nach Cicero. Vielleicht mal als Handzettel im Bundestag nur diese vier Schlagworte verteilen u. den Namen Cicero erwähnen; vielleicht werden wir dann wirklich alle glücklicher u. die neue Weltordnung wird durch diese vier Schlagworte verkörpert u. gelebt; vielleicht brauchen wir gar keine neue Weltordnung, vielleicht lichtet sich das Chaos auch so.

S.

X