Ein Schloss in Oberfranken, welches es ist, wird im Text verraten

Eine Bank, ganz unscheinbar in der Leere des Bildraumes. Wo mag sie wohl stehen? Was ist die Geschichte außen herum, wann war es, was für Gedanken hatte ich, was für eine Stimmung herrschte, als diese Aufnahme entstand? Wie ihr merkt, ein Photo ist nie nur ein Photo – es ist eine Sammlung von viele Informationen, die sich dem Betrachter nur teilweise erschließen, der Photograf aber immer im Besitz des gesamten Bildes ist; es hängt immer vom Wohlwollen des Photokünstlers ab, wie viel an Zusatz-Informationen er selbst dem Kreis der Betrachter preisgeben möchte. Ich erzähle euch jetzt etwas von der Gesichte außen herum. Zehn Jahre meines Lebens habe ich in Coburg verbracht u. ein enges Band zu Coburg u. zu den Coburgern geflochten. Durch viele persönlich u. enge Kontakte – studiumübergreifend – habe ich selbst heute noch einen guten Draht nach Coburg.
Wir befinden uns hier im Innenhof vom Schloss Tambach. Es war noch zu der Zeit, als ich noch in Bonn an der Uni tätig war u. es war wieder eines dieser Wochenenden, die ich nutzte, um meine Heimat zu besuchen u. auf dem Weg nach Kronach hielt ich an diesem Schloss an, um den Tag, die Sonne zu genießen, denn es war an einem herrlichen warmen Sommertag mit schönen weißen Wattewölkchen am Himmel und es war diese ganz besondere Freitagnachmittag-Stimmung, die die Geschäftigkeit der Woche vergessen lassen. Mir gefällt an diesem Schloss besonders, dass es noch relativ jung ist, ca. Ende des 17. Jahrhunderts erbaut, aber dafür im Stil des Barock, den ich an Schlössern sehr mag. Es war der Sitz der Grafen zu Ortenburg u. was mich ganz besonders erfreut, es ist immer noch der Wohnsitz der Familie zu Ortenburg – Heinrich Graf zu Ortenburg und dessen Frau. Interessant zu wissen: Das Schloss beherbergt immer noch Teile der Adelsbibliothek der Grafen zu Ortenburg – die Staatsbibliothek zu Berlin erwarb vor geraumer Zeit einige mittelhochdeutsche Handschriften aus diesem Bestand. Ein schönes Schloss im geliebten Oberfranken.

SNS