Schlagwort: Instagram

Der lyrische Blick: Weltgericht

Der lyrische Blick: Weltgericht – ein Triptychon so dreifaltig wie das Wesen aller Dinge: Zeit auf Unterlage – Sujet von Gemälden von Hieronimus Bosch. Obwohl ich aktiv die Liebe zur Malerei im Moment ruhen lasse, so ist u. war sie dennoch mein liebstes Steckenpferd; die alten Meister in den Museen der Welt zu ergründen, zu bestaunen, waren mir doch die… Read more →

Der lyrische Blick

  Der lyrische Blick: Oft sind es doch die kleinen Dinge im Leben, die etwas bewirken – meine neue Stiftablage: Federschale aus Cambridge ist so ein „kleines Ding“. Auch ein Schreiberling hat so etwas Ähnliches, wie einen Werkzeugkasten. Früher hatte ich auch mal einen, einen echt guten Werkzeugkasten von der EVO – die Bestandteile gibt es noch, sind übergegangen in… Read more →

Der lyrische Blick: Geburtstags-Gang

Der lyrische Blick: Geburtstags-Gang, Spaziergang, mit Bettina und Vati. War sehr schön; liebe Menschen um sich haben zu können, ist für mich ein Privileg, das ich mit zunehmenden Alter immer mehr zu schätzen weiß. Immer, wenn ich beim Schloss bin, muss ich etwas photographieren – die Bäume haben es mir auch angetan; heute mal nicht der Lieblingsbaum, heute mal wieder… Read more →

Buch des Tages: Stauffenberg

Buch des Tages: Stauffenberg / Mein Großvater war kein Attentäter / von Sophie von Bechtolsheim »Ein ganz besonderer Blick auf den Widerstand gegen den Nationalsozialismus, ein Plädoyer, Stauffenberg und die anderen Männer und Frauen des 20. Juli 1944 für unsere Gegenwart neu zu entdecken.« Die Geschichte zur Familie Stauffenberg ist eng mit Bamberg verknüpft, da diese in der Nähe von… Read more →

Der lyrische Blick: Ruhebild

Der lyrische Blick: Schneeteppich, wie eine Wüstenlandschaft. Ich liebe es, wenn Bilder Ruhe ausstrahlen; gerade in dieser Zeit, die viele Dinge – um beim Teppich zu bleiben – offenlegen, die schon lange immer u. immer wieder unter dem Teppich gekehrt wurden. »An den Taten sollt ihr sie erkennen …« – das Wegschauen fällt schwer u. ich glaube, dass das Ende… Read more →

Der Hyde Park in Franken

Es war in Franken. Aber als ich durch diesen Park mit meiner lieben Bettina spazierte, dachte ich, ich sei im Hyde Park. Vor knapp einem Jahr sind wir in London gewesen u. haben einen sehr langen u. sehr schönen Spaziergang durch den Hyde Park unternommen; am Albert Memorial vorbei, Kurzvisite beim Kensington Palace u. wieder zurück u. Read more →

Architektur in Berlin

Architektur in Berlin – nicht von dieser Welt u. dieser Zeit. Manchmal begegnet man in der Gegenwart bereits die Zukunft; jedoch, wenn wir nicht aufpassen, sind wir wieder schneller im Mittelalter, als uns lieb sein kann – bin da aber guter Dinge, habe Vertrauen in die gute alte Ratio. Read more →

Das Schloss Wildenroth

Das Schloss Wildenroth. Es befindet sich derzeit in Privatbesitz u. wer auf der Suche nach einem Schloss sein sollte, es steht derzeit zum Verkauf. 1249 erbaute Gringus von Kunstadt an dieser Stelle einen spätmittelalterlichen Wehrbau, 1436 wurde erstmals der Bau erwähnt, jedoch zunächst noch als Burg. Im Februar 1437 übernahm Wolfram von Redwitz das Anwesen als Lehensgut. Im Bauernkrieg um… Read more →

Blumenwiese in der Nähe von Kronach

Diese Aufnahme zeigt die Natur bei uns in Oberfranken, ganz in der Nähe zur Lucas Cranach Stadt – Kronach. Bettina u. ich sind auch heute wieder mit dem Rad unterwegs gewesen, um photographisch die Schönheit dieser einzigartigen Landschaft festzuhalten. Heute war’s ganz besonders abenteuerlich; mehr dazu folgt in kürze … Read more →