Schlagwort: Kant

Der Freytag: Die Frage nach der Schönheit und ihre Bedeutung

Letzte Woche habe ich drei Vorlesungen im Rahmen der Bamberger Hegelwoche an der Uni Bamberg gehört. Es ist viel über Kant und Gadamer gesprochen worden; auch Schiller fand Erwähnung. Im Kontext und als Nachlese zu den Vorlesungen ein paar Gedanken zum Thema und diesmal im Stil eines Essays verfasst mit einem Fazit am Ende. Über die Schönheit Die Frage nach… Read more →

Der Freytag: Der kategorische Imperativ – über Menschenrechte und über das ständige Scheitern

»Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.« (Immanuel Kant). Der Philosoph Kant formulierte mit diesem Prinzip eine Antwort auf die Frage: Was soll ich tun? – Vor jeder Handlung erfolgt die Überlegung, das Hinterfragen der eigenen Handlungsmaxime und die Entscheidung, ob man handelt oder nicht. Handlungsmaxime sind die persönlichen Leitsätze,… Read more →

»Die Waffen nieder!« Bertha von Suttner

»Die Waffen nieder!« (Bertha von Suttner -> 1905 als erste Frau den Friedensnobelpreis erhalten.) Der Roman: Die Waffen nieder! ist das bekannteste Werk der österreichischen Autorin und Friedensaktivistin Bertha von Suttner. Wie oft haben wir über Frieden gesprochen und über Frieden nachgedacht, in Europa, nicht zu Suttners Zeiten, sondern jetzt? Viele Intellektuelle sind zu kriegsgeilen Waffennarren mutiert; viele, die keine… Read more →

Über das Denken

“Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.” (Immanuel Kant) Lang, lang ist’s her, Eigene Gedanken, Das Denken, fällt sehr schwer. Fremde Saat, Steckt tief im Denkapparat. Freude schöner Götterfunken, Blick in die Timeline, Wie tief ist die Welt versunken? (Un)soziale Medien, Wie betrunken. Habe Mut – denken, Sich selbst durch das eigene Leben lenken. Es gut zu meinen, Heißt… Read more →

Man kann Dinge so oder so sehen… Und die Frage: Wo ist Kant?

Man kann Dinge so oder so sehen… Heute bei der morgendlichen Durchsicht meiner Timelines bei bin ich auf einen interessanten Diskussionsverlauf aufmerksam geworden. Eine Aussage, die doch so wahr ist, wenn man sie liest. “Ein Parteimitglied ist kein Parteiuntertan, wurde aber in Deutschland noch nie kapiert! Freie Geister muss es in allen Parteien, Verbänden, Gewerkschaften und Kirchen geben!” (Stefan H.)… Read more →