Mittagsgedanken

Auf des Messers Schneide
schnitt er rein und sagte: Leide!
Frisch geschliffen war die Klinge;
neu und glänzend seine Ringe.
Als er so frei und schnitt mit voller Lust;
da sprang sein Herz vor Freude in der Brust.
Das frische Brot, es duftet so verführerisch –
aus der Traum: Die Angetraute ruft ihn lauthals jetzt zu Tisch.

S. N.

#SN #Lyrik #MittagsLyrik

X