Zeitzeichen

Wenn die schweigende Mehrheit,
erwacht.
Treue, fest im Glauben,
erwacht aus der dunklen Nacht.
 
SNS

Gedanken zurzeit

Die Welt hält inne, Stille im Land.
Ein himmlischer Steg, der die Welten einst mal verband.
Woher nur all die Strömungen fließen?
Einst, wie schön es war, die Zeit zu genießen.
Stillstand – innehalten – alles endete abrupt.
Des Fisches Panzerkleid sich löst und schuppt.
Freudig all die Kinderaugen blicken unbekümmert in den Tag.
Herzen so schwer wie Blei, einst alles in Trümmern lag.
Doch groß war die Nation, groß war das Land. „Gedanken zurzeit“ weiterlesen

Zeit und zurzeit

Es ist die Zeit vor der Zeit.
Es ist die Zeit, die keiner mehr glaubt.
Es ist die Zeit, von der oft gesprochen wurde.
Es ist die Zeit, von der jetzt keiner mehr spricht.
Es ist die Zeit, von der gesprochen werden wird.
Es ist Zeit, dass du erkennst!
 
SaC

Sagen vs. Denken

Die Grenzen des Sagbaren,
werden enger.
Die Grenzen des Undenkbaren,
werden überschritten.

S. N. Schwarz – 12.10.19

Einfalt vs. Vielfalt

Bücher beflügeln den Geist; ist der Geist erstmal beflügelt, wächst auch der Horizont. Ist der Horizont weit, stellt man fest, dass der Raum, in dem wir leben, immens groß und sehr vielfältig ist. Sieht man diese Vielfalt, wird man feststellen, dass Einfalt wieder den Horizont schmälert. Ergo: Lest mehr, falls möglich, damit uns die Einfalt erspart bleibt.
SNS