Schlagwort: Menschenrechte

Pressemitteilung: Gesellschaft für bedrohte Völker – Falun Gong-Praktizierende nun auch in Hongkong gefährdet

Als Dichter sehe ich meine Verantwortung auch darin, meine Stimme für all diejenigen zu erheben, die selbst nicht in der Lage sind – aus welchen Gründen auch immer – für sich zu sprechen. Menschenrechte sind Grundrechte, die für all Menschen Gültigkeit besitzen; wenn Länder wie China diese mit Füßen treten, darf man nicht still sein. Die sozialen Medien bieten eine… Read more →

Newsletter von der IGFM: Hongkong: Sicherheitsgesetz ist Gefahr für China-Kritiker weltweit

Da ich selbst Mitglied bei der IGFM (Internationale Gesellschaft für Menschenrechte – Deutsche Sektion e.V.) bin u. mir die Menschenrechte seit Jahren sehr am Herzen liegen, veröffentliche ich auch hier den aktuellen Newsletter der IGFM zur aktuellen Situation in Hongkong. Solidarität ist nicht nur ein Wort, es ist eine Verantwortung für alle, die Menschlichkeit u. Mitmenschlichkeit in sich tragen. Als… Read more →

Buch des Tages: Blutige Ernte

Heute ein Buchtipp für meine Kategorie – Buch des Tages -, das keine leichte Kost darstellt, dennoch eine wichtige Schrift ist, über deren Inhalt die Menschen erfahren sollten. Der Titel lautet: Blutige Ernte – Untersuchungsbericht zu den Anschuldigungen der Organentnahme an Falun Gong-Praktizierenden in China. Die beiden Autoren David Matas (Menschenrechts-Anwalt, tätig bei der kanadischen Regierung, am obersten Gerichtshof Kanadas…)… Read more →

Berlin (FDI) – Pressemitteilung: Uneingeschränkte Kriegsführung der KP China – von Falun Dafa bis zur Pandemie

Berlin (FDI). Noch am 17. Januar 2020 – mehr als 50 Tage nach der Bestätigung der ersten Coronavirus-Infektionen – belog die Kommunistische Partei Chinas die Welt: Es bestehe kein Risiko. Eine Übertragung des neuen Virus von Mensch zu Mensch sei nicht gegeben. Bei dieser Pandemie kamen allerdings in Wahrheit mehr als 180.000 Menschen schon innerhalb von drei Monaten ums Leben.… Read more →

Was ist mit uns? (ein lyrischer Text, aber keine Lyrik!)

Es schmerzt mir mein Herz, wenn ich in die kühlen Augen einer Diktatur blicke. Eine scheinbar auf die Zentrale – China – ausgerichtete, aber unter dem Deckmantel der Demokratie – in vielen Herzen von Sozialromantikern – gelebten Ideologie, die dem Menschen seine göttliche Individualität und seines freien Willens, auf heimtückische Art, Stück für Stück beraubt, bis am Ende nur noch… Read more →

Filmtipp: Hard To Believe

Im Zusammenhang mit der weltweiten Pandemie-Krise stellt SWOOP FILMS (www.swoopfilms.com) den mehrfach preisgekrönten Dokumentarfilm „Hard to Believe“ online frei zur Verfügung. Ich sage nur: Treffender kann dieser Film nicht betitelt werden. Für weitere Beschreibungen fehlen mir die Worte. Bitte nutzt die Zeit und seht selbst!     Link zum Film: https://www.swoopfilms.com/hard-to-believe-movie (Den Link bitte kopieren und im Browser einfügen. Es… Read more →

Morgen am 24. Januar ist der internationale Tag des verfolgten Anwalts – China und der Fall Gao Zhisheng

Morgen am 24. Januar ist der internationale Tag des verfolgten Anwalts. VR-China: Menschenrechtsverteidiger Gao Zhisheng gefoltert und verschwunden Schlagzeilen dieser Art gehören wirklich nicht mehr in das 21. Jahrhundert. Leider zeichnet uns die Realität ein anderes Bild. Im Hinblick auf dieses wichtige Thema – Menschenrechte – teile ich die aktuelle PM mit euch. Link: https://de.faluninfo.eu/2020/01/21/vr-china-menschenrechtsverteidiger-gao-zhisheng-gefoltert-und-verschwunden Read more →

Petition für Menschenrechte – Deutscher Bundestag – eine gute Tat in diesem Jahr? Jeder kann abstimmen – unterschreiben!

Petition für Menschenrechte – Deutsche Bundestag – eine gute Tat in diesem Jahr, also abstimmen. Die Petition zum Global Magnitsky Act ist seit heute (2.12.19) für 28 Tage (also bis zum 30.12.2019) online und wenn die erforderlichen 50.000 Stimmen zusammenkommen, dann sind wir alle einen Schritt weiter für die Verbesserung der Menschenrechtslage in China, letztendlich wird dadurch auch die Welt… Read more →

Text: Hongkong – hoffentlich kein zweites Tian’anmen-Massaker

Angeregt durch ein Interview, das Gabor Steingart mit dem sich in Hongkong vor Ort befindlichen Bildjournalisten Paul Ronzheimer am 19.11.19 führte, schreibe ich nun diesen Text. Man sollte ja, wenn man schreibt, bemüht sein mit kühlem Kopf zu schreiben, dies gelingt mir jedoch bei diesem Thema kaum; ich stricke diese Zeilen mit der heißen Nadel. Warum? Die Lage in Hongkong… Read more →

Lyrik – der freie Fall

„Menschheit“, wie weit gefallen? Betrunken die Welt betrachten, Unklar die Worte, lauthals ein Grölen und Lallen. Unmenschlichkeit vor Augen geführt, Nur der wahre Mensch, er ist davon berührt. In Sorge, wie weit mag das alles noch gehen? Stoßgebete, Gott, Buddha, ein irdisches Flehen! SNS Anmerkung: Die Lage bez. der Menschenrechtssituation in Hongkong und ein Video, das die ganze Brutalität des… Read more →

Lyrik: Letter From Masanjia

Das Leiden im Reich der Mitte. Menschenseelen alle sind gebrochen. Das Dasein der Meisten ohne Sitte. Aufseher aus der Hölle herausgekrochen. Granit bricht unter starkem Druck. Peiniger fernab vom Pfad. Oberflächlich glänzt der Schmuck. Ins Fleisch scheidet sich der Draht. Nur einen Schritt zur Seite. Leiden im Kreislauf lebenslang. Er hörte wie es schneite. Schmerzen bis zum Sonnenuntergang. Geschichte verändert… Read more →