Twittertext

Wer nur noch reagiert, anstatt zu agieren, der verliert sich am Ende selbst.

#SNS #SaC

Zeitzeichen

Verworrene Welt.
Lügen überall,
es geht wie immer,
nur um Macht u. Geld.
Schein u. Sein,
Deutungshoheit in den Köpfen.
Gaunerbande, es beginnt das grosse Schröpfen.

SaC

Demokratie

“Demokratie beruht auf der Leitidee der mündigen Bürger!”

(Rainer Mausfeld, emeritierter deutscher Professor für Allgemeine Psychologie an der Universität Kiel)

In den rhetorischen Waffenfabriken wird aufgerüstet!

Es ist schwer, die Emotionen nicht bewegen zu lassen; schwer in diesen Zeiten von Hanau, schwer in Zeiten von Thüringen, in denen uns eine lieblose und schlechte Posse dargeboten wurde, die nur die Spitze eines Eisbergs erkennen ließ, der sich uns in naher Zukunft noch deutlicher in seiner vollen Pracht zeigen könnte. Die politische und gesellschaftliche Welt ist nicht mehr die, die ich einst kannte. Früher, als in Debatten der kultivierte Dialog die Norm war, so haben sich heute die Koordinatensysteme des guten Tons, des menschlichen Umgangs, der Höflichkeiten und des Anstandes völlig verschoben. Mir scheint, es gibt nur noch ein Links und ein Rechts; aber wo ist die gemäßigte Mitte verblieben? „In den rhetorischen Waffenfabriken wird aufgerüstet!“ weiterlesen

<= 280 Zeichen

Die Banalität des Nichtssagens in <= 280 Zeichen : der Tag.
Dennoch kann man häufig viel mehr zwischen diesen <= 280 Zeichen herauslesen : die Tage.

SNS

Montagssatz

Verschwunden in eine imaginäre Bedeutungslosigkeit, die nie wirklich real war. Blasenwelten, wohin mal blickt. Rote, grüne, blaue, – erscheinen, wie ein Kessel Buntes, kunterbunt am Strauß der verwelkten Tulpen, die schon einst ganze Heerscharen an Träumen zum Platzen brachten.

SNS

Lyrik: #AKK

Politisch,
Ein rauer Ton.
Keine Freunde,
Nur Spott und Hohn.
Büßergewand,
Rot, rot, Hand in Hand,
Kein fernes Land.
Alles ohne Sinn u. Verstand.
Aufgeräumt,
Rot, rot, ausgeträumt.

SaC

Heinrich Böll

Ich habe gestern die Erzählungen von Heinrich Böll: »Damals in Odessa«, »Wiedersehen in der Allee« u. »Lohengrins Tod« gelesen. Sie hallen noch gedanklich nach, es waren bereichernde Zeilen, die nachdenklich stimmen. Seelenfutter für alle Denker!

Zitat: Destruktivität vs. Konstruktivität

“Destruktivität besteht darin, dass wir uns an den Punkten abarbeiten und aufreiben, die uns trennen. Konstruktivität besteht darin, in dem wir auf die Punkte achten, die uns verbinden.”
 
Stefan N. Schwarz

Zitat: Über die Ignoranz

“Den Luxus der Ignoranz kann man sich so lange leisten, bis die Realität am eigenen Ereignishorizont erscheint.”
 
Stefan N. Schwarz

Lyrik: Bamberg

Eine Liebe, die täglich neu entsteht.
Eine Liebe, die nie vergeht.
Eine Liebe zu meinem Land.
Heute reiche ich Dir, Bamberg, meine Hand.

SNS