Schlagwort: Berlin

Der Grenzgänger: 13. August – Jahrestag des Mauerbaus – jährt sich zum 60. Mal –

„Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ Ein politisches Versprechen: Plötzlich stand sie da. Ganz schnell wurde aus diesem Versprechen von Parteichef Walter Ulbricht am 15. Juni 1961 ein Verbrechen, ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit – denn dieser Koloss aus Stein und Draht forderte zahlreiche Menschenleben und brachte viel Leid und Not über das deutsche Volk. Bereits zwei Monate… Read more →

Berlin 1.8.21 – keine Sternstunden

Herz in Trauer, schwer ist der Verstand. Freudentränen gibt’s nur selten, die Zerstörung tritt zu Tage, in diesem heil’gen Land.   Zeiten, die einst gut gewesen, für immer bedeck vom Staub. Müde sind jetzt viele Krieger, vor den eig’nen Augen geschieht der große Raub.   Freunde kennen Freunde nicht mehr, getrennt ist das, was einst zusammen. In der Seele sitzt… Read more →

Irgendwas mit Medien: Berlin 1.8.21

Ich denke, der Mainstream zeigt seine Sicht der Dinge – es gibt aber immer mehrere Sichtweisen. Wie können wir die Dinge verstehen, wenn uns stets nur eine Perspektive verkauft wird? Ob Demonstrant oder Polizist, beide Fraktionen sind die Verlierer; die einen, weil sie müssen, die anderen, weil die Hoffnungslosigkeit und Hilflosigkeit sie dazu veranlasst – also beide Gruppen sind Opfer,… Read more →

Gedicht: Berlin‬

Berlin, Deine Aura ist weltweit bekannt. Du mitten in Europa, Du Hauptstadt von einem Land. Die Menschen haben viel um Dich geweint. Lang hat’s gedauert, jetzt wieder vereint. Geteilt ein Volk, getrennt das Land. Verbunden auf ewig mit dem himmlischen Band. Größen kamen, Größen stürzten. Sie halfen dabei, sie die Zeit nur verkürzten. Das Spiel ist gespielt, die Manege wird… Read more →

Der lyrische Blick: Analoge Photos – Berlin der Gendarmenmarkt

Der lyrische Blick: Analog in Berlin unterwegs mit der Canon AE-1 / ISO 200 / 35 mm Farbfilm / Pre-Corona – 2019 – mein Lieblingsplatz in Berlin u. mein Lieblingsdichter im Vordergrund: F. v. Schiller. Wenn es die Worte nicht vermögen, die Dinge auszudrücken, dann können wir es nur versuchen per Musik zu vermitteln. Wer die Kombination: Beethoven / Schiller… Read more →

Der lyrische Blick: Analoge Photos – Berlin das Brandenburger Tor

Der lyrische Blick: Analog in Berlin unterwegs mit der Canon AE-1 / ISO 200 / 35 mm Farbfilm / Pre-Corona – 2019 – das Wesen aller Dinge ist der Dualismus; auch dies Tor hat zwei Seiten. Die Schöne, Helle, mag man gern‘ beäugen, manch dunkle Seite bleibt besser dort, wo sie ist, unbelebt, ungezeigt, ungelebt, bis sie im Nichts verschwunden… Read more →

Architektur in Berlin

Architektur in Berlin – nicht von dieser Welt u. dieser Zeit. Manchmal begegnet man in der Gegenwart bereits die Zukunft; jedoch, wenn wir nicht aufpassen, sind wir wieder schneller im Mittelalter, als uns lieb sein kann – bin da aber guter Dinge, habe Vertrauen in die gute alte Ratio. Read more →

Berlin (FDI) – Pressemitteilung: Uneingeschränkte Kriegsführung der KP China – von Falun Dafa bis zur Pandemie

Berlin (FDI). Noch am 17. Januar 2020 – mehr als 50 Tage nach der Bestätigung der ersten Coronavirus-Infektionen – belog die Kommunistische Partei Chinas die Welt: Es bestehe kein Risiko. Eine Übertragung des neuen Virus von Mensch zu Mensch sei nicht gegeben. Bei dieser Pandemie kamen allerdings in Wahrheit mehr als 180.000 Menschen schon innerhalb von drei Monaten ums Leben.… Read more →