Das Arbeitszimmer von Johann Wolfgang von Goethe in Weimar

Das Arbeitszimmer von Johann Wolfgang von Goethe in seinem ehemaligen Wohnhaus in Weimar, am Frauenplan gelegen. Weimar ist zu einem Ort geworden, den ich mehrmals im Jahr besuche – meine liebe Bettina ist ja eine gebürtige Weimarerin u. ich habe sie und die Stadt der Dichter u. Denker, tief in meinem Herzen tragend, sehr lieb gewonnen. Eigentlich sollte sich jeder Landsmann u. Landsfrau Weimar mindestens einmal im Leben anschauen u. den Geist dieses Ortes – Weimar – auf sich wirken lassen; ich bin mir ja dessen bewusst, dass sich die Zeiten u. auch das Verhalten der Menschen ändert, weniger Bücher gelesen werden u. alles schneller gehen muss; leider geht dabei sehr oft der Tiefgang verlohren. „Das Arbeitszimmer von Johann Wolfgang von Goethe in Weimar“ weiterlesen

Photos: Ein Spaziergang in Sanspareil – der Felsengarten Sanspareil u. auf den Spuren von Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth

Die Natur schenkt uns viel Kraft u. es gibt viele schöne Orte und schöne Fleckchen in unserem Frankenland. Den Felsengarten in Sanspareil, ließ Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth (Friederike Sophie Wilhelmine von Preußen bzw. Wilhelmine von Brandenburg-Bayreuth – geb. am 3.7.1709 in Berlin; gest. am 14.10.1758 in Bayreuth) seinerzeit anlegen, die berühmte u. bekannte Schwester von Friedrich des Großen.  „Photos: Ein Spaziergang in Sanspareil – der Felsengarten Sanspareil u. auf den Spuren von Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth“ weiterlesen

Handschrift wiederbeleben

Im Prinzip sind viele Dinge digital; aber meine Skizzen u. Texte sind sehr oft in ihrer ersten Form analog. Hier die Auswahl meiner wichtigsten Notizbücher und meiner Füller. Seit einigen Jahren nutze ich fast nur noch Füller für diese Momentaufnahmen – Kolbenfüller und Patronenfüller sind eine recht praktische Erfahrung, wobei ich die Patronenversionen für unterwegs praktischer finde. „Handschrift wiederbeleben“ weiterlesen